Informationen -

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Workshops > Integrativer Workshop
Informationen Integrativer Workshop

Der erste Integrative Clowns-Workshop fand 2016 in Kooperation mit dem TPZ - Theaterpädagogisches Zentrum der Emsländischen Landschaft in Lingen im Rahmen des Projektes "heimat!los" statt. Wir wurden gebeten, ein Workshopkonzept für geflüchtete und einheimische Kinder im Grundschulalter zu entwickeln. Im Rahmen dieses Projektes sollte auch herausgefunden werden, ob und wodurch die Clownsarbeit den Integrationsprozess unterstützt.

In einer Atmosphäre von Offenheit, positiver Bestätigung und einem Schwerpunkt auf den nichtsprachlichen Prozess, ist es auch für Kinder, die die Sprache erst in Ansätzen beherrschen, möglich, leicht in die Gruppe zu finden. Durch Vor- und Nachmachen und Anregungen, Mimik und Körpersprache zu lesen, bekommen die Kinder einen (neuen) Zugang zu den Emotionen. Sie lernen, diese erkennen, benennen und selbst mit Augen, Tönen, Mimik und Körperhaltung auszudrücken.

Natürlich nähern wir uns in diesem Workshop dem Thema Clown langsam an und spielen viel. Die Kinder können schüchterne, freche und große Clowns ausprobieren und den für sie stimmigen finden. Dann dürfen Kostüme natürlich nicht fehlen und - bei ausreichend Zeit - können natürlich auch kleine Szenen entwickelt werden.

Was es natürlich immer gibt, ist die Vorstellung des eigenen Clowns vor den anderen, begleitet vom tosenden Applaus der ganzen Gruppe!

Gerne stelle ich Ihnen dieses wunderbare Projekt in einem Gespräch vor!



 
Copyright 2018. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü