Das Projekt

Direkt zum Seiteninhalt
"Zeit mit Pipilotta"

"Zeit mit Pipilotta" ist ein Konzept, das ich 2015 gemeinsam mit dem Frauenhaus Singen als Kriseninterventionseinrichtung entwickelt habe.

Die Lebenssituation von Kindern aus gewaltgeprägten Familien zeichnet sich durch sehr hohe emotionale Anspannung und Belastung aus. Die Gefühle sind geprägt von Scham und Angst. In dieser Lebenssituation suchen die Kinder nach Auswegen. Da sich Kinder in der Verarbeitung der Traumata grundlegend von Erwachsenen unterscheiden (sie wenden andere Kommunikationsformen an), bedarf es hier eines speziellen „Spielkonzeptes". Das Spiel ist der „Königsweg" für die therapeutische Arbeit mit Kindern.

Mit der Zielsetzung, Emotionen zu erkennen und diese benennen zu können, Hilfe zu geben, sich zu schützen und Ich-Stärke zu entwickeln, entstand "Zeit mit Pipilotta" als clowneskes sozial-therapeutisches Spiel mit Handpuppe Rosalie.

Das Projekt wurde gefördert von aktion mensch.


Vom 20.-30.11.2018 fand eine Ausstellung in der Sparkasse Radolfzell gemeinsam mit dem Frauen- und Kinderschutzhaus Radolfzell und TERRE DES FEMMES statt.


Zurück zum Seiteninhalt